Quereinsteiger:innen in pädagogische Berufe

Herausforderung: In sozialpädagogischen Einrichtungen herrscht Fachkräftemangel. Die Arbeitsbedingungen für Erzieher:innen sind nicht attraktiv – das Lohnniveau ist niedrig, die Arbeitsdichte hoch. Entsprechend entscheiden sich zu wenige Menschen für eine Erzieher:innenlaufbahn. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie muss gegensteuern.

Unsere Lösung: Eine Nachqualifizierung, durch die Quereinsteiger:innen für die Arbeit in Kindertageseinrichtungen ausgebildet werden. Der Fokus liegt dabei auf Menschen aus berufsverwandten Tätigkeitsbereichen wie z. B. Psycholog:innen, Logopäd:innen oder Heilerziehungspfleger:innen.

  • Kurseinführung: Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie beschloss, dem Fachkräftemangel aktiv zu begegnen – mit einem Kurs, der Quereinsteiger:innen auf die Arbeit in der Kindertagesbetreuung vorbereitet. 2017 wurde die meco Akademie mit der Umsetzung dieser Projektidee beauftragt.
  • Qualifizierungsoffensive: Die Möglichkeit zur Nachqualifizierung wurde sehr gut angenommen, es gab ein hohes Interesse seitens der Quereinsteigenden. Seit 2017 bieten wir an der meco Akademie durchgängig zwei bis drei Kurse parallel an. Die Senatsverwaltung hat den Bildungsgang für andere Fachschulen geöffnet und damit Tausende Quereinsteiger:innen erreicht.
Menü